Diese Diashow benötigt JavaScript.

Symbole sind die Sprache der Seele. Sie reichen in tiefe Schichten unseres Seins, sie sind Kommunikationsmittel. interkulturell und mehrdimensional.

Steine sind Helfer und Hüter eines hohen Bewußtseins. Du kannst ihnen einen Auftrag geben.

Gold ist eine sehr hohe Inkarnation des Lichts in die materielle Ebene. Die Goldadern transportieren die Schwingung der Liebe durch den Körper der Erde.

Für die Symbolerklärungen klicken sie hier / For the symbol explanations please click here.

Advertisements

Aderstein

Wir gehen zusammen an die Isar und nehmen uns Zeit schöne, kraftvolle Steine zu finden. Zurück in meiner Werkstatt findet oder entwickelt jeder das passende Zeichen oder Symbol. Der Stein gibt hier oft schon einen Hinweis durch seine Form oder Struktur. Ist das Zeichen entworfen, wird es auf den Stein übertragen und vergoldet. Es können in der Zeit etwa drei bis vier Steine vergoldet werden. Da die Gruppen bewußt klein gehalten sind (3 bis max. 5 Teilnehmer) bitte ich um Anmeldung. So kann ich jeden Teilnehmer individuell anleiten.

Hier sind die neuen Termine für den Workshop 2018

 

April    Sa. 07.04. und Fr. 27.04.2018

Mai   Fr. 04.05. und Fr. 18.05.2018

In den Wintermonaten finden wieder Vergolderworkshops im Valle Gran Rey, La Gomera statt.

jeweils von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Kosten incl. Material: 60 € , bzw. 30 € ermäßigt für Kinder

Email: info@marengold.de Telefon: 089 / 30 36 63

Maren Storke, Wunderhornstr.8    81545 München

 

Pflegeanleitung

Dieser Stein ist mit 24 Karat Blattgold vergoldet. Das reine Gold hat den schönsten Farbton und eine kraftvolle Aura. Es ist aber gleichzeitig am empfindlichsten. Um die volle Strahlkraft zu erhalten sind die Zeichen also naturbelassen, das heißt die Oberfläche ist mit Achtsamkeit zu behandeln. Die Steine sollten nur mit einem weichen Pinsel gereinigt und in einem weichen Tuch transportiert werden. Nach etwa 2-3 Monaten ist die Goldschicht ausgehärtet und dann relativ robust.

Maren Storke, Wunderhornstraße 8, 81545 München, Tel. 089 30 36 63 www.marengold.de info@marengold.de

Ich wünsche Dir viel Freude mit deinem Stein!

 

 

Auf den Märkten oder Festivals präsentiere ich eine Auswahl der neuesten Steine und biete die Möglichkeit eines Kurzworkshops.

Märkte und Festivals – immer auch mit dem Workshop „Isarkieselvergolden“

das kommt als nächstes…..

2017

11./12. November Ketten Kunst und Kaviar, Schloß Fürstenfeld FFB

25.11. Martinsfest der Waldorfschule Daglfing

29.11. bis 16.12. Himmelswerkstatt München, hier vergolden Kinder im Rathaus kostenfrei! https://www.muenchen.tv/mediathek/video/muenchner-himmelswerkstatt-oeffnet-seine-tore/

Dezember 03./04.12. Weihnachtsmarkt der Herrmannsdorfer Landwerkstätten, Glonn

16./17.12. Weihnachtsmarkt auf Gut Kerschlach, bei Weilheim

Ich bin jedes Jahr auf den folgenden Märkten oder Festivals: Kunst im Gut (Scheyern), Ostermarkt/ Weihnachtsmarkt Gut Hermannsdorf, Markt der Sinne (Praterinsel München), Kunst & Handwerkt im Stadl (Anzhofen), Elfenfestival (Schloß Blumenthal), , Kirta Fürstenfeld, Celestine sommercamp in Kastell Windsor, Pantaleonsmarkt(Kranzberg), Ketten Kunst und Kaviar, Fürstenfeldbruck, Martinsfest der Waldorfschule in Daglfing, Adventsmarkt Gut Kerschlach.

Die Welle Wird in der Kinesiologie angewandt um das Herzchakra zu balancieren, im Sinne von Annehmen und Loslassen.

Adersteine Die Quarzader entsteht, wenn Gestein bricht und Quarzkristall in dem Riss wächst. So werden beide Teile wieder verbunden.

Die Venusblume Die Venus zeichnet dieses schöne Mandala an den Himmel. Sie braucht dazu genau 2915 Tage. Das Mandala ist ihre Umlaufbahn! Eine wunderschöne sanfte weiblich Energie.

Die Spirale Die Spirale ist das Symbol der Seelenreise. Die rechtsdrehende Spirale energetisiert einen Ort und stärkt, die linksdrehende entlädt und reinigt.    

Herzkosmogramm Es stammt aus der Arbeit von Marko Pogacnik. (Alle Herzen entstehen aus einer durchgehenden Linie). Siehe dazu „Liebeserklärung an die Erde“ eine Gruppenarbeit mit dem Titel „Solarplexus der Erde“.

Keltisches Labyrinth und das Labyrinth von Chartres Das Labyrinth ist der Spirale ähnlich und symbolisiert den Weg zur Mitte, den Weg zu sich.

Regenbogensteine sind Heilsteine. Der Regenbogen verbindet die materielle mit der geistigen Welt.

Der Kreis mit dem Punkt (Sonnenzeichen) Ideal für die Meditation, das Zeichen hilft sich zu zentrieren.

Krafttiere

Delphine Symbol der Unbeschwertheit, Freude Spiel Spaß am Sein. Für das innere Kind.

Adler: steht für klare Sicht und den Überblick haben, die Fähigkeit sich mit der spirituellen Welt zu verbinden und auf der Erde im Gleichgewicht zu bleiben.

Bär: Kraft, Erdung, Schutz und Stärke, folge deiner Intuition! Ein kraftvoller Begleiter für deinen Lebensweg.

Elefant: königliches Wesen, deine Kraft und Größe, ruhig und besonnen.                                                                                                                Wolf:Führungskraft, Gemeinschaftssinn, das Krafttier Wolf zeigt dir, wie du auch in der Gruppe deine Autonomie wahrst.

Seepferdchen: Tanz und das Farbenspiel des Lebens. Mit dem richtigen Partner an Ihrer Seite können Sie mit Freude durchs Leben tanzen.

Meerjungfrau: Anima, Kindheitsparadies, Geborgenheit und Schutz der Unterwasserwelt.                                                                                   Einhorn: Fabelwesen, Reinheit des Herzens, das Zauberhafte in dir.

Löwe: Stärke, Mut, Kraft und Selbstbewusstsein. Richte dich aus auf die strahlende goldene Sonne in dir.

Gecko: steht mit Vater Sonne in Verbindung. Regeneration, Erneuerung.

Dachs: Heilung, Gelassenheit, die Auseinandersetzung mit dem eigenen Schatten. Der Dachs fürchtet weder die Dunkelheit noch scheut er das Licht.

Katze: Unabhängigkeit, die Katze ist eigenständig, selbstbewusst und wach.

     

The wave: Is used in kinesiologie for balancing the heart chakra in the sence of acceptenc and release, breath in, breath out.

Quarzveinstone The quarzveine evolves when stones crack and quarz crystal mends the two parts together. A topic of oneness versus separatness.

Venusflower The Venus draws this beautifull mandala onto the Sky. It takes 2915 days. The mandala is her orbit. A wonderfull gentle female energie.

Spiral, the spiral is the symbol of the souls journey. Clockwise turning spirals are energising and loadind up while left-turning spirals clear the environment.

Cosmogramme The heart cosmogramme is part of the artwork of Marko Pogacnik. They transfer and communicate with higher realms. The heart cosmogramme is entirely drawn with a single line.

Celtic Labyrinth and Labyrinth of Chartres The labyrinth is similar to the spiral and its topic is the way to one’s own centre.

Rainbowstone is a healingstone. The rainbow connects the material world with the spiritual world.

Sunsymbol, circle with point Ideal for meditation. Helps to center oneself.

Symbol of peace by Heather Willings, a strong healingmandala for inner peace.

Kinesiogramm, marriage-stone. Come together! Union

Atlantis-Kosmogramm, the contrasting elements fire and water come together.

Triskelion, a celtic symbol to protect the house and carries the power of the three (body, soul, spirit) guardian stones.

Ginkgo, medical plant, life force, a survivor

Flower of live, builds up a strong, positive life energy. Cosmic order, holy geometry

Animal Spirits

Eagle, stands for clear sight, overview, the ability to connect with the spiritual world and stay in balance with mother earth.

Bear, trust your intuition, selfawareness, self-responsability, grounding, powerful companion on your way.

Elephant, royal character of power and greatness, calmness .

Dolphins, symbol for the inner child, playfull, fun, the joy of being, easines.

Wolf, communion, the wolf shows you how to keep your autonomy in a group

Atlantis Kosmogramm

Dieses Kosmogramm verbindet die gegensätzlichen Elemente Feuer und Wasser

Feuer und Wasser

.wenn das Wasser in mir ins Fließen kommt, entfacht das Feuer mein Herz … ich komme zu mir.

Das Kosmogramm, als Modell einer Begegnung

von Maren Storke

 

Mehrmals schon gab es in der bewegten Geschichte der Erde Phasen, in denen sich die gegensätzlichen Kräfte, die die Polarität bilden, im Widerstand aufschaukelten und es zu einer Eskalation kam. Die ältesten, an der Oberfläche befindlichen Gesteinsschichten der Erde erzählen davon, wie eine Jahrmillionen lange stetige Entwicklung, wiederkehrend, von einer kurzen Phase der Krise durchzogen wird. Untersuchungen der Gesteinsschichten ergeben das Portrait dieser Rhythmen. Man kann dies als im Sediment niedergeschriebene Botschaft nachlesen. Die kritischen Phasen vor dem Zusammenbruch, so entdeckten Geologen, kennzeichnen jeweils eine Reduzierung der Artenvielfalt!

Über den Muskeltest ließ sich erfahren, dass sich dahinter ein Thema mit dem Titel „Krieg zwischen Männern und Frauen“ versteckt. Hier haben wir also die Stellvertreter für Feuer und Wasser. Es zeigte sich ein Mangel an gegenseitigem Respekt und Achtung. Emotionen, Groll, Kritik und Missverständnisse tauchten auf. Angst ist da, wo Vertrauen sein sollte. Bald war klar: aus diesem Cocktail erwächst nichts Gutes. Tief berührt spürte ich den Wunsch, diesen Konflikt in mir und um mich herum zu heilen. Als ich kürzlich an dem Seminar „Kosmogramme gestalten und in Stein meißeln“ teilnahm erinnerte ich mich des Themas und ergriff die Gelegenheit. Ich hatte 500 Gramm  Erde aus dem Süden von La Gomera dabei, denn dort manifestiert sich der Konflikt auf allen Ebenen. Die Insel ist vulkanischen Ursprungs, umringt vom großen Wasser, dem Atlantik. Die eine Hälfte der Insel besteht aus Regenwäldern, die im Winter von Nebelschwaden durchzogen werden. Die andere Hälfte ist von Sukkulenten und Kakteen bevölkert und leidet unter Wassermangel. Zwei ideale Probanden! Ein Blick auf die neuere Geschichte der Insel und seiner Bevölkerung zeigt das gleiche Bild: Die Guanchen, als Ureinwohner der Insel, waren ein Naturvolk und sehr verbunden mit der Erde, den Geistern und dem Wasser, das ihnen Nahrung gab. Sie lebten mehr in ihrer weiblichen Kraft. Als im Jahre1404 die Spanier kamen, eroberten sie die Insel, versklavten die Indios und beuteten das Land aus. Ein Pauschalvergleich: Hier finden wir eher die überbordende feurige Energie. Diese Erde in meiner Hand hatte also auch diesen Konflikt zwischen Feuer und Wasser erlebt. Mit ihr ging ich zu einem kleinen Teich im Garten des Gehöftes in dem das Seminar stattfand. Ich saß lange am Wasser und beobachtete zwei Libellen, die eine Art Liebestanz aufführten. Ich spürte die Ruhe des Wassers, seine Gelassenheit. Es kann so viele Formen einnehmen, es ist flexibel und wandelbar, ändert seinen Zustand, wird zu Eis oder verdampft. Es hat eine, ihm natürliche Fähigkeit, sich selbst zu reinigen. Wenn diese überschritten ist „stirbt“ es. Ich spürte deutlich,Wasser hat Angst vor Gift. Es gab einen Schwitzhüttenplatz auf dem Grundstück. Hier entfaltet das Feuer seine besten Eigenschaften. Es hilft uns im Ritual, uns in der Transformation zu wandeln. Hier ist der ideale Platz um das Feuer zu befragen. „Was ist denn dein Problem mit dem Wasser?“, wollte ich wissen und bekam eine feurige Antwort: Da fragst du noch? Ich habe Angst. Das Wasser kann meine Flammen löschen, dann sterbe ich!“ Jetzt war klar: die Begegnung der beiden Elemente kann nur über ein „Drittes“ friedlich verlaufen. Da fiel mir das Sonnenzeichen ein, der Kreis mit dem Punkt. Es zentriert, bringt mich in die Mitte, in die Stille, zu mir. Wer bei sich ist, dachte ich, ist nicht gefährlich für den anderen. Alles Weitere ging ganz schnell – das Sonnenzeichen jeweils an den Übergangspunkten, die sanfte Welle des Wassers und der dynamische Blitz des Feuers. Jetzt waren alle Zutaten für das Kosmogramm da. Im Sonnenzeichen kann sich die Kraft jeweils be- oder entschleunigen. Der Punkt ist wie das Auge im Wirbelsturm, völlig unbewegt und hält doch die Bewegung im Außen aufrecht. Jetzt reise ich durch Feuer und Wasser zu mir in die Stille.

Hier entsteht gerade eine Anleitung für Meditationsübungen zum Kosmogramm.

Die folgenden Haltungen verbinden dich über die Meridianenergie mit dem jeweiligen Element oder Bewusstseinszustand.

Das Sonnenzeichen: Lege eine Hand auf die Stirn und die andere auf den Bauchnabel, wenn du unwillkürlich einen tiefen Atemzug machen möchtest, wechsle die Hände auf Stirn und Nabel.

Das Feuer: Diese Haltung kannst du im Stehen oder in der klassischen Meditationshaltung einnehmen. Bringe deine Hände vor deinem Herzen wie zum beten (Sat Nam) zusammen. Verweile bis du den Impuls bekommst, sie unterhalb deines Herzens zu einer Schale zu formen. Lege beide Hände auf deinen Brustkasten (was für ein Wort!) wo die Lungen sind und dein Herzchakra und lasse sie dort ruhen. Spüre die angenehme Wärme deiner Hände.

Das Wasser: Halte die Meridianpunkte Ni-27, die sich jeweils in der Mitte unterhalb des Schlüsselbeins befinden, mit zwei Fingern auf der einen Seite und dem Daumen auf der anderen Seite.

Setze dich mit ausgestreckten Beinen auf den Boden und beuge dich vor um mit den Händen jeweils die Spitze deines kleinen Zehs zu halten. (Blase)

Maren Storke, Künstlerin und Kinesiologin, Mutter von drei Kindern.

Vergoldet Symbole, Zeichen und Mandalas mit 24 Karat Blattgold auf Steine

und gibt Workshops in denen man das Vergolden auf Stein erlernen kann.

http://www.marengold.de

 

Steinkreis

Der Kreis hat zwölf Steine und einen Zentrumstein. Jeder Stein übernimmt eine Aufgabe und trägt ein Symbol, dem eine Heilkraft innewohnt. Er ist von einer indianischen Heilmethode inspiriert.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Sacred Dream / heiliger Traum

Erde Stein Körper / Earth Stone Body

Karma

Tier Feuer / Animal Fire

Herzverstand / Heartmind

Das Geheimnis das Unaussprechliche / the Secret the Unspeakable

Chakren / Chakras

Spirit

Ahnen / Ancesters

Mensch Brücke Luft / Human Bridge Air

Seele Wasser inneres Kind Pflanze / Soul Water inner Child Plant

Wind Äther

Zentrum / Center